Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Buecher-Forum.com. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Polarwolf

unregistriert

1

Mittwoch, 4. Januar 2012, 12:40

Hunter, Erin: Warrior Cats - In die Wildnis

Warrior Cats: In die Wildnis - 1. Band - 1. Staffel




Autor: Erin Hunter,
Label: Beltz,
Titel: Warrior Cats - In die Wildnis,
Seitenanzahl: 299,
Erscheinungsjahr: D: 17.12.10 USA: 2003,
Preis: HC 14,95 €, SC 8,95 €, Kindle 8,95 €



Klappentext:

Zitat

Ein Wald. Vier Clans. Und alle wollen überleben.

Jenseits der Menschen, tief verborgen im Wald, leben die Katzen der Clans wild und ungezähmt. Feuerpfote, der seine Zweibeiner verließ, um sich dem DonnerClan anzuschließen, genießt das stürmische Leben des Waldes in vollen Zügen. Seite an Seite mit den wilden Katzen lernt er zu jagen, seine Instinkte zu gebrauchen, er lernt den Wald zu hören und seine Feinde zu riechen. Doch das Leben stellt ihn auch immer wieder auf die Probe, denn der Platz ist eng, das Futter knapp. Blaustern, die Anführerin des DonnerClans, hat Zweifel, ob es der Clan schaffen wird, bis zur Blattfrische zu überleben. Da erfährt Feuerpfote von der Prophezeiung: „Nur Feuer kann den Clan retten!“ Was hat diese Prophezeiung zu bedeuten?

Quelle: www.warriorcats.de

Autor:

Zitat

Erin Hunter ist ein Pseudonym für die britischen Autorinnen Kate Cary, Cherith Baldry, Victoria Holmes und Tui Sutherland. Sie wurden vor allem durch ihre Serie Warrior Cats bekannt, von der jedes Buch auf der Bestsellerliste der New York Times stand.
Die Handlungen der Geschichten werden meist von Holmes entworfen.

Quelle: www.wikipedia.de


Meine Meinung:

In jeder Katze steckt ein Stück Mensch.

So zumindest könnte man die Katzen der Bücherserie Warrior Cats beschreiben. Sie erleben Freundschaft, Liebe, Vertrauen, aber auch Verrat, Hass, Betrug und Tot. All das, was uns Menschen doch all zu bekannt ist. Und dennoch passt dies alles in das Universum der Katzen, die mit ihren eigenen Abwandlungen unserer Probleme Leben müssen.

Obwohl das erste Buch schon 2003 in den USA erschien dauerte es nochmals einige Jahre, bis wir im Dezember 2010 auch endlich auf Deutsch die Abenteuer des kleinen Feuerherz miterleben durften. Die Hardcoverausgabe ist hierfür sehr schön gestaltet worden mit einem roten Katzengesicht und einer schönen Umgebungskarte auf den Innenseiten des Buches.

Und hier startet unser Abenteuer. Wir begleiten Sammy, ein kleines Hauskätzchen, bei seinem Weg vom normalen Hauskater zur echten Wildkatze im Donnerclan. Insgesamt gibt es 5 Clans, die sich ein großes Terretorium, in dessen Mitte ein Baumgefiert steht, teilen. Einmal den Donnerclan, welcher im Wald lebt. Den Flussclan, welcher sich von den Fischen im Fluss ernährt. Den Windclan, welcher die Hasen auf einer steppenähnlichen Wiese jagt und den Schattenclan auf der anderen Seite des Donnerwegs - der Straße - welcher noch viele Schwierigkeiten bereiten wird. Und zu guter Letzt der Sternenclan, sein Geheimnis gebe ich hier aber nicht preis.

Unsere Reise führt uns an der Seite von Sammy, Feuerherz, durch den Wald. Wir erleben mit, wie aus einem kleinen Kätzchen durch Training und Lehrmeisten ein guter und starker Jäger wird. Feuerherz' Alltag beschränkt sich aber nicht nur auf sich selbst, sondern auf das gesamte Katzenleben in der Gruppe. Graustreif, Blaustern, Tigerkralle und noch mehr Katzen wird Feuerherz auf seinem Weg treffen. Und über allem hängt noch die Prophezeiung, dass nur Feuer den Clan retten kann.

Persönlich hatte ich mir von dem Buch zu Beginn nicht viel erhofft, da es im ersten Moment mehr nach einem Kinder-/Jugendbuch klingen mag. Aber was die Katzen erleben und was vor allem Feuerherz erlebt, hat mehr mit uns Menschen zu tun, als man im ersten Moment denkt. Es geht unter anderem um Verrat und ob es in Ordnung ist, die Gesetze zu brechen um diesen zu verhindern. Oder was Freundschaft ist und wie sie wächst. Dass man selbst bei Katzen nicht vor Rassismus geschützt ist, wird thematisiert. Aber auch die Erlebnisse von Feuerherz sind schön mitzulesen, wie er in den Clan hineinwächst und seinen Platz sucht. Es ist ein schöner Auftakt für die 6teilige Reihe der ersten Staffel, Bonusband noch nicht miteingerechnet. Jedem, der Katzen mag und eine schöne Geschichte mit einigen Überraschungen lesen möchte, kann ich diese Reihe empfehlen.

1. Reihe:

1. In die Wildnis
2. Feuer und Eis
3. Geheimnis des Waldes
4. Vor dem Sturm
5. Gefährliche Spuren
6. Stunde der Finsternis

2. Reihe - Die neue Prophezeiung:

1. Mitternacht
2. Mondschein
3. Morgenröte
4. Sternenglanz
5. Dämmerung (Jan.2012)
6. Sonnenuntergang (März.2012)

Sonderbände:

Feuersterns Mission
Die Welt der Clans - Das Gesetz der Krieger
Warrior Cats: Comic

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Polarwolf« (5. Januar 2012, 07:45)


Ähnliche Themen